Variantenaustaktung

Intelligente Taktungs­unter­stützung für mehr Effizienz bei hoher Variantenvielfalt

Trotz hoher Variantenvielfalt effizient in einer getakteten Linie produzieren: unser “Flaggschiff-Modul” Variantenaustaktung liefert den Schlüssel dazu. Sie bekommen volle Transparenz über Montageprozesse, zusammen mit konkreten Vorschlägen um Zeitspreizung zu reduzieren und Überlastungssituationen zu vermeiden. Die Bandbreite reicht von einer intelligenten Unterstützung für die manuelle Taktung, bis hin zur vollautomatischen Austaktung zum Generieren von Szenarien binnen Sekunden.

Egal ob Planung vor SOP oder im laufenden Serienbetrieb: mit dem Modul Variantenaustaktung erhalten Sie eine intelligente Planungsunterstützung, um die Herausforderung hoher Varianz zu meistern:

  • Weniger Zeitspreizung durch intelligente Kombination von Arbeitsvorgängen
  • Reduzierung von Engpasssituationen durch geringeren Werkerdrift
  • Fertigungs-Nivellierung schafft Freiraum für höhere Auslastung
  • Zeitersparnis durch automatisches Erzeugen von Taktungsvarianten
  • Einfache Feinausplanung durch Kennzahlen und Vorschaumodus
  • Mehr Transparenz durch Visualisierung des Driftverhaltens inkl. Live-Aktualisierung bei Änderungen von Taktung oder Sequenz

Workshopunterstützung

  • Flexible Workshops durch einfache Anpassung z.B. von Prozesszeit und Baurate
  • Automatisches Workshop-Protokoll mit allen durchgeführten Änderungen
  • Dokumentiertes und übertragbares Prozesswissen für KVP in Form der aufgenommenen Restriktionen

Montageplanung 2.0 – Was das Modul Varianten­aus­taktung einzig­artig macht

Moderne Planungssysteme können mehr als Daten verwalten. Sie helfen Komplexität zu beherrschen, indem sie simulieren, visualisieren und automatisch nach optimalen Lösungen suchen. Die AssemblySuite bietet diese Funktionen, um komplexe Montagelinien auf ein neues Effizienzniveau zu bringen:

AUSTAKTUNG

  • Automatische Taktung durch hoch performante Algorithmen
  • Schnelle Aufnahme von Montage-Restriktionen
  • Automatisches Erzeugen von Taktungsvarianten
  • Vorschau-Modus für Verschiebungen von Arbeitsvorgängen (“Was-wäre-wenn”)
  • Simulationen zum proaktiven Absichern einer Austaktung (Engpasssimulation)
  • Auslastungs-Kennzahlen auf allen Planungsebenen

AUSLASTUNGSANALYSE

  • Simulation von Werkerbewegungen
  • Ermitteln von Belastungsspitzen
  • Automatische Sequenzbildung auf Basis von Dichtekriterien
  • Simulation von verschiedenen Produktionsreihenfolgen
  • Worst Case-Analysen zum Absichern von Planungsergebnissen

Diese Funktionen ermöglichen laufende Verbesserungen im Serienprozess und deutlich effizientere Austaktungs-Workshops. Die Kommunikation zwischen Planung und Produktion bekommt eine verlässliche und transparente Grundlage, auf der Entscheidungen qualifiziert getroffen werden.

Wie es funktioniert – Automatische Aus­taktung auf Basis von Montage­restriktionen

Mit der AssemblySuite lassen sich Montagelinien voll- und teilautomatisch austakten. Grundlage hierfür bilden dokumentierte Restriktionen über Produktstruktur, physische Gegebenheiten und der eigentliche Montageprozess. Das Modul “Restriktionspflege” ist ein einmaliges Tool, um Prozesswissen effizient zu dokumentieren und pflegen, um es für die IT-gestützte Planung nutzbar zu machen.

Die automatische Austaktung eignet sich hervorragend, um Workshops schneller und effektiver zu machen. In der Vorbereitung werden die Restriktionen für den Bereich aufgenommen oder überarbeitet. Im Workshop erstellt die Software auf Knopfdruck mehrere Vorschläge nach den Zielvorgaben der Planung. Diese Vorschläge lassen sich auf Basis verschiedener Kennzahlen transparent vergleichen, um einzelne Szenarien in der Feinausplanung zu validieren. Diese neue Methode wird z.B. bei Automobilherstellern eingesetzt, mit überzeugenden Ergebnissen (Beispiele):

Reduzierung des Personaleinsatzes in der Linie um bis zu 12%

Reduzierung von Unterstützereinsätzen um bis zu 80%

Reduzierung von Bearbeitungszeit-Schwankungen um bis zu 90%

Reduzierung der Workshop-Dauer um bis zu 50%