Datenschutz

1. Allgemeine Angaben

In dieser Datenschutzrichtlinie beschreiben wir die Arten von Daten, einschließlich personenbezogener Daten, die wir von Ihnen erheben, wenn Sie TAKTIQ Webseiten und TAKTIQ Produkte und Dienste nutzen, wie wir diese Daten verwenden und weitergeben und welche Möglichkeiten Sie haben, auf Ihre Daten zuzugreifen oder sie zu aktualisieren.

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website und die Nutzung unserer Dienste ist:
TAKTIQ GmbH & Co. KG
Am Hoppenhof 32
33104 Paderborn
Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
Dr. Paul Markwart
Am Hoppenhof 32
33104 Paderborn
Telefon: 05251 68262-00
E-Mail: paul.markwart@taktiq.de

2. Zwecke und Umfang der Datenverarbeitung

Zwecke

Wir erheben Daten zu den folgenden Zwecken:

a) Um Ihnen Software, Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir können Daten, einschließlich personenbezogener Daten, erheben, die für die Bereitstellung unserer Software und Dienste erforderlich sind. Dazu gehören die Lizenzvalidierung und Softwareaktualisierung, die Bereitstellung von Support, die Meldung von Problemen und Fehlern sowie andere Vorgänge im Zusammenhang mit der Nutzung von TAKTIQ Software oder Diensten. Wir können die gesammelten Daten für die Entwicklung und das Testen von Produkten und Diensten verwenden. Sie oder ein Vertreter Ihres Unternehmens geben ausdrücklich die notwendigen persönlichen Daten ein, um die Software, den Support oder die Dienste zu erhalten. Dies geschieht u. a. bei der Beantragung einer Lizenz und der Nutzung unserer Supportkanäle sowie bei der Anmeldung zum Erhalt von Marketing- und/oder technischen Informationen. Wir können Drittanbieter als Datenverarbeiter einsetzen, die uns bei der Bereitstellung von TAKTIQ Produkten für Sie oder bei unseren Tätigkeiten unterstützen. Die weitere Datenverarbeitung durch diese Dienstleister unterliegt den jeweiligen Datenschutzrichtlinien. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns.

b) Um uns vor Piraterie und unrechtmäßiger Nutzung unserer Software oder Dienste zu schützen. Wir können Daten erheben, die erforderlich sind, um uns vor Piraterie, unrechtmäßiger oder unbefugter Nutzung unserer Software oder Dienste zu schützen, oder die notwendig sind, um die Sicherheit unserer Software oder Dienste zu gewährleisten. Dies betrifft die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten (siehe oben) wie auch Daten, die während der Nutzung von TAKTIQ Produkten erhoben werden. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse am Schutz vor Piraterie und unrechtmäßiger Nutzung unserer Software und Dienste.

c) Für interne Nachweise zum Schutz der Rechte und Interessen von TAKTIQ und anderen Nutzern. Wir können Daten erheben, die erforderlich sind, um die Bereitstellung von Software und Diensten an Sie nachzuweisen, über jegliche Kommunikation zwischen Ihnen und uns, über Ihre Kontaktdaten, über die Nutzung unserer Software und Dienste sowie über jegliche Probleme oder Streitigkeiten zwischen Ihnen und uns. Wir können diese Daten verwenden und offenlegen, wenn wir nach unserem alleinigen Ermessen der Meinung sind, dass dies legitim und angemessen ist, um unsere Rechte und Interessen sowie die Rechte und Interessen anderer Nutzer von TAKTIQ Produkten oder Diensten zu schützen, oder wenn wir glauben, dass ein Verstoß gegen diese Datenschutzrichtlinie vorliegt, der die Interessen von TAKTIQ oder seinen Kunden beeinträchtigen könnte. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Führung interner Nachweise und dem Schutz der Rechte und Interessen von uns und anderen Nutzern.

d) Zur Verbesserung unserer Angebote auf der Grundlage der Nutzung. Wir können Daten auf der Grundlage Ihrer Nutzung von TAKTIQ Produkten und Diensten sammeln, ohne diese Daten mit Ihrem Namen zu verbinden. Wir verwenden diese Daten, um die Nutzungsmuster unserer Produkte und die Verhaltensweisen unserer Zielgruppe besser zu verstehen. Die Erfassung von Daten, die auf Ihrer Nutzung von TAKTIQ Softwareprodukten basieren, erfolgt nur, wenn Sie dies erlauben. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Verbesserung unserer Software und Dienstleistungen.

e) Zur Förderung und Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir können Rückmeldungen verwenden, die Sie freiwillig zu unseren Produkten oder Dienstleistungen geben. Wir können auch Daten verwenden, die wir sammeln und zusammenfassen, um uns bei der Auswahl geeigneter Marketing- und Werbemaßnahmen für unsere Produkte und Dienste zu unterstützen. Dabei können wir anonyme, zusammengefasste Daten an Dritte weitergeben, um uns bei diesen Aktivitäten zu unterstützen. Mit Ihrer Zustimmung oder wenn es das geltende Recht erlaubt, können wir Ihre Kontaktdaten auch verwenden, um Ihnen kommerzielle Mitteilungen über unsere Produkte und Dienstleistungen zuzusenden. Wir können auch auf Drittanbieter zurückgreifen, um uns bei unserem E-Mail-Marketing zu unterstützen; in diesem Fall hat der Drittanbieter Zugang zu Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Namen und anderen für das Marketing erforderlichen Informationen. Dieser Drittanbieter fungiert als Datenverarbeiter und wird Ihre personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke verwenden. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Förderung und Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen.

f) Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten, die sich aus Buchhaltungs-, Steuer- und anderen Gesetzen ergeben. Wir können Ihre personenbezogenen Daten verwenden und offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, z. B. zur Führung und Offenlegung unserer Bücher, zur Führung und Offenlegung unserer Steuerunterlagen und als Reaktion auf einen Gerichtsbeschluss, eine gültige Vorladung oder ein anderes rechtliches Verfahren. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen.
Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke d) und e) jederzeit widersprechen.

Umfang

Arten von Daten, die zu oben genannten Zwecken verarbeitet werden, umfassen

  • Namen
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Benutzername
  • Passwort
  • IP-Adresse
  • Cookies
  • Nutzungsdaten zu TAKTIQ Produkten und Diensten
  • Analysedaten, insb. Log-Dateien bei der freiwilligen Übermittlung von Fehlerberichten aus TAKTIQ Softwareprodukten
  • Kommentare, freiwilliges Feedback und weitere Daten Rahmen von Umfragen

Soweit angemessen, werden wir Sie auffordern, uns Ihre Zustimmung zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten für die oben beschriebenen Zwecke zu geben. Dies kann auf TAKTIQ Webseiten, in TAKTIQ Produkten oder im Rahmen anderer schriftlicher Verträge mit TAKTIQ geschehen.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

3. Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie die folgenden Rechte (Kapitel 3 der DSGVO, “Betroffenenrechte”):

  • Das Recht auf Widerspruch: Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen; und wir werden die Verarbeitung einstellen, wenn uns nicht andere Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.
  • Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung: Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
  • Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung: Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

4. E-Mail Newsletter

Empfängerdaten

Zum Versenden unseres Newsletters benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Ergänzende Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig. Die Verwendung der Daten erfolgt ausschließlich für den Versand des Newsletters.

Die bei der Anmeldung zum Newsletter gemachten Angaben werden ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeitet. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Sie melden sich über den “Austragen”-Link im Newsletter ab. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Zur Einrichtung des Abonnements eingegebene Daten werden im Falle der Abmeldung gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

CleverReach

Für den Versand von Newslettern nutzen wir CleverReach. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. Mit diesem Dienst können wir den Newsletterversand organisieren und analysieren. Ihre für den Bezug des Newsletters bereitgestellten Daten, wie beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse, werden auf den Servern von CleverReach gespeichert. Serverstandorte sind Deutschland bzw. Irland.

Der Newsletter-Versand mit CleverReach gestattet es uns, das Verhalten des Newsletterempfängers zu analysieren. Die Analyse legt u.a. dar, wie viele Empfänger ihren Newsletter geöffnet haben und mit welcher Häufigkeit Links im Newsletter geklickt wurden. CleverReach unterstützt Conversion-Tracking, um damit zu analysieren, ob nach Klick auf einen Link eine zuvor definierte Aktion, wie beispielsweise ein Produktkauf, erfolgt ist. Einzelheiten zur Datenanalyse durch CleverReach finden Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Sie melden sich über den “Austragen”-Link im Newsletter ab. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wünschen Sie keine Analyse durch CleverReach, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Für die Abbestellung genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns oder Sie melden sich über den “Austragen”-Link im Newsletter ab. Zur Einrichtung des Abonnements eingegebene Daten werden im Falle der Abmeldung von unseren Servern und den Servern von CleverReach gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

Einzelheiten zu den Datenschutzbestimmungen von CleverReach finden Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz.

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit CleverReach einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

5. Webseiten

Server Logdateien

In Server-Logdateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Cookies

Unsere Webseiten verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Der Webbrowser des Benutzers platziert Cookies auf seiner Festplatte, um Daten über die Nutzung der Webseite.
Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

6. Webseiten Analyse und Plugins

WP Statistics

Unsere Webseiten nutzen das interne WordPress Plugin „WP Statistics“, um Besucherzugriffe rein statistisch und anonym auszuwerten. Anbieter ist VeronaLabs (https://veronalabs.com), die Datenschutzerklärung sind einsehbar unter https://wp-statistics.com/privacy-and-policy.

Zur Anonymisierung der Daten wird eine Option des Plugins verwendet, mit der die IP-Adressen in der Datenbank durch generierte Hash-Werte ersetzt werden. Derart anonymisierte IP-Adressen können zu keinem späteren Zeitpunkt wiederhergestellt werden.

Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten aufgezeichnet:

  • Aufgerufene Seiten
  • Die Erreichung von “Website-Zielen” (z.B. Kontaktanfragen und herunterladen unserer Demo)
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Verweildauer, Klicks, Scrollverhalten)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser und Endgerät
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Diese Daten werden an Server von Google in den USA übertragen. Wir weisen darauf hin, dass in den USA datenschutzrechtlich nicht das gleiche Schutzniveau wie innerhalb der EU garantiert werden kann.

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthalten eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Einzelheiten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy.

LinkedIn und LinkedIn Insight Tag

Unsere Webseiten nutzen Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem Abruf einer Seite einer Website, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie diese Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf dieser Website Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen.

Wir verwenden zudem den LinkedIn Insight Tag, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen. Nach einem Ereignis, wie dem Herunterladen einer Demo oder der Anmeldung zu einer Live-Demonstration, wird diese Zielerreichung von LinkedIn erfasst. LinkedIn kann damit die Anzahl der Zielerreichungen messen. Darüber hinaus wird LinkedIn anhand von zuvor gesetzten Cookies zuordnen, welche Werbeanzeigen vorher angeklickt wurden und somit für die Zielerreichung ausschlaggebend waren.

Die Verwendung des LinkedIn-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Google Ads Conversion-Tracking

Unsere Webseiten verwenden Google Ads. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States.

Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm. Im Rahmen des Online-Werbeprogramms arbeiten wir mit Conversion-Tracking. Nach einem Klick auf eine von Google geschaltete Anzeige wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Am Cookie können Google und wir erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden.

Mit Conversion-Cookies werden Conversion-Statistiken für Google Ads -Kunden, die Conversion-Tracking einsetzen, erstellt. Google Ads -Kunden erfahren wie viele Nutzer auf ihre Anzeige geklickt haben und auf Seiten mit Conversion-Tracking-Tag weitergeleitet wurden. Google Ads -Kunden erhalten jedoch keine Informationen, die eine persönliche Identifikation der Nutzer ermöglichen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie einer Nutzung widersprechen. Hier ist das Conversion-Cookie in den Nutzereinstellungen des Browsers zu deaktivieren. So findet auch keine Aufnahme in die Conversion-Tracking Statistiken statt.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und unsere Werbung zu optimieren.

Einzelheiten zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy.

Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps von des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Youtube

Unsere Webseiten binden Videos von YouTube ein. Betreiber der Website ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, auf denen YouTube eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Technologien zur Wiedererkennung verwenden (z.B. Device-Fingerprinting). Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

7. Partner und Dienstleistungen von Drittanbietern

Hosting

Für das Hosting von Webseiten und Anwendungen arbeiten wir mit unserem Partner Vegasystems GmbH & Co. KG zusammen. Dieser betreibt Rechenzentren ausschließlich in Deutschland und ist durch den TÜV Rheinland auditiert und ISO 27001 zertifiziert. Die Datenschutzerklärung ist einsehbar unter https://www.vegasystems.de/datenschutz.

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Vegasystems GmbH & Co. KG einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Fehlerberichte und Nutzungsstatistiken

Bei der freiwilligen Übermittlung von Fehlerberichten und Erlaubnis zur Erhebung von anonymisierten Nutzungsstatistiken werden Daten an unserem Partner Microsoft übertragen. Dies erfolgt im Rahmen der Nutzung von Cloud-Diensten aus der Microsoft Azure Produktfamilie.

Microsoft unternimmt umfangreiche Maßnahmen zum Schutz dieser Daten. Die Datenschutzerklärung ist einsehbar unter https://privacy.microsoft.com/privacystatement. Spezifische Informationen zur Einhaltung der DSGVO für Nutzer von Microsoft Services sind verfügbar unter https://www.microsoft.com/trust-center/privacy/gdpr-faqs.

Wo immer möglich, wählt TAKTIQ für die Verarbeitung von Daten durch Microsoft Rechenzentren innerhalb der EU. Eine ggf. nicht vermeidbare Übertragung von Daten in Länder außerhalb der EU wird auf die die Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) der EU-Kommission gestützt, das Microsoft als Grundlage für die Datenübertragung für seine Enterprise Online Services verwendet. Weiterführende Informationen hierzu finden sich in Microsofts Online Services-Nutzungsbedingungen, insb. dem Data Protection Addendum (DPA).